Urlaub in Mecklenburg Vorpommern – Der Natur mehr als nur nahe

Der Urlaub, den man sich verdient hat, muss nicht immer in die Weite gehen. Denn auch Deutschland hat wunderschöne und vor allem reizvolle Ecken zu bieten. Nehmen wir beispielsweise nur einmal das Bundesland Mecklenburg Vorpommern. Hier wartet unter anderem die Hansestadt Rostock auf die Besucher. Der Hafen der Stadt lockt die Touristen jedes Jahr aufs Neue an. Ob nun zum alljährlichen Hafenfest oder auch in der Winterzeit, wenn der Weihnachtsmarkt mit seinen Düften lockt. Dabei darf natürlich nicht vergessen werden, dass der Rostocker Weihnachtsmarkt, der Größte im Norden ist. Zahlreiche Schausteller sorgen für ein unvergessliches Adventserlebnis. Nicht weit von Rostock entfernt, befindet sich auch der dazugehörige Stadtteil Warnemünde. Dieser kleine, aber feine Ort ist vor allem wegen seiner Sehenswürdigkeiten, dem Teepott und dem Leuchtturm, so bekannt. Darüber hinaus bietet sich die Warnemünder Strandpromenade auch hervorragend zum Flanieren und Spazieren an. Von einer Ferienwohnung Warnemünde ( http://www.ferienwohnung-warnemuende.de/ ) kann dann jeden Tag ein anderer Ausflug unternommen werden. Schließlich gibt es in Mecklenburg Vorpommern eine Menge zu sehen und zu erleben.

Ab auf die Insel!

Von Rostock geht es dann weiter über Stralsund und die neu gebaute Rügenbrücke auf die wunderschöne Insel Rügen, die zugleich auch die Größte von Deutschland ist. Wer also schon immer mal auf einer Insel Urlaub machen wollte, ist hier wirklich gut beraten. Denn Rügen bietet für jeden genau das Richtige. Ob nun Wassersportarten, lange Badetage am Strand, eine Menge Kultur oder einfach nur Spannung und Spaß für die Kleinen. Rügen bietet seinen Gästen vier wunderschöne Ostseebäder. Sellin, Baabe, Göhren und Binz. Das Größte unter ihnen ist das Ostseebad Binz mit dem historischen Kurhaus als Symbol für Erholung und Urlaub. Das Kurhaus befindet sich direkt an der Strandpromenade und ist somit auch nicht weit vom beliebten Ostseestrand entfernt. Aber auch das Ostseebad Baabe bietet seinen Gästen neben den Unterkünften im Meeresblick Baabe auch noch einen wunderschönen Strand. Hier können vor allem Bernsteinsucher auf ihre Kosten kommen. Denn der Strand von Baabe ist bekannt dafür, dass hier die schönsten und auch größten Bernsteine gefunden werden können. Dafür muss es zuvor aber meist erst einmal richtig schön gestürmt haben. Denn dann kann das Gold des Meeres viel einfacher am Strand gefunden werden. Bernsteinsucher gehen meist in den frühen Morgenstunden auf Wanderschaft, um die schönsten Steine zu finden. Auf Rügen haben sich mittlerweile viele Handwerker niedergelassen, die aus Bernsteinen verschiedene Schmuckstücke oder auch kunstgewerbliche Gegenstände zaubern. Vor allem auf den Promenaden der Inseln können die Raritäten dann gekauft werden. Dabei kann man sich sicher sein, nicht nur ein Stück Rügen mit nach Hause zu nehmen, sondern auch noch ein Unikat zu besitzen.

Von Baabe nach Sellin mit dem Fahrrad

Bei wunderschönem Wetter gibt es auf Rügen nichts Schöneres, als sich auf ein Fahrrad zu schwingen und die Insel zu erkunden. Von Baabe aus, kann beispielsweise das nächste Ostseebad angefahren werden. In Sellin gibt es neben dem Strand auch die einzigartige Seebrücke, auf der eine kleine Pause gemacht werden kann. Bei einem Kaffee oder einem leckeren Eis im „Palmengarten“ kann der Blick auf die Ostsee schweifen und den Klängen der Möwen gelauscht werden. Wer ein wenig mutig ist, begibt auf Tauchfahrt mit der „Gondel“. Diese findet sich unterhalb der Seebrücke und ermöglicht den Besuchern einen Blick in das Innere der Ostsee zu werfen. Bei der 60-minütigen Tauchfahrt lernen die Besucher die Bewohner des Gewässers kennen und erfahren viele  nützliche Informationen. Anschließend kann durch die Granitz wieder der Weg zurück nach Baabe gefahren werden. Angekommen und ein wenig erschöpft, sollte der Tag dann in einem der zahlreichen Fischrestaurants des Ortes beendet werden. Denn der hier angebotene Fisch stammt aus der Ostsee und wird jeden Tag frisch gefangen. Meist kommt der Fisch aus Saßnitz.   Hier findet sich auch die Fischfabrik, in der der Original Rügen-Fisch verkostet und gekauft werden kann. Ein Besuch hier lohnt sich auch auf jeden Fall.